Private Rentenversicherung – wie sicher ist die Privatrente?

Die private Rentenversicherung ist seit langer Zeit eine sehr wichtige private Altersvorsorge, wenn man später nicht Altersarmut am eigenen Leibe erleben und in Altersarmut leben möchte. Doch wie sicher ist die Privatrente?

Private Rentenversicherung

Private Rentenversicherung – wie sicher ist eine Privatrente?

Finanzielle private Altersvorsorge, also Eigenvorsorge für den Ruhestand ist sinnvoll und notwendig, das weiß heute jeder. Durch eine private Rentenversicherung kann man sich eine lebenslange garantierte Zusatzversorgung schaffen. Doch wie sicher ist das Vorsorgekapital angelegt, das man durch eine klassische private Rentenversicherung anspart?

Um Rentensparer vor Schwankungen an den Finanz- und Aktienmärkten zu schützen, schreibt der Gesetzgeber für klassische private Policen mit garantierter Rentenzahlung einen stark sicherheitsorientierten Anlage-Mix vor. Den größten Teil des Vorsorgekapitals einer privaten Rentenversicherung investieren die Versicherungsgesellschaften in Festzinspapiere erstklassiger Schuldner, zum Beispiel in deutsche Staatsanleihen und Pfandbriefe. Höchstens 35 Prozent der Kundengelder dürfen in Aktien gehalten werden. Tatsächlich haben die Gesellschaften schon vor Jahren auf die damalige Wirtschaftskrise reagiert und den Aktienanteil ihrer Portfolios auf unter 10 Prozent heruntergefahren.

Schwankungen an den Börsen verkraften die Versicherer der privaten Rentenversicherung deshalb ohne größere Probleme. Sollte wider Erwarten doch irgendwann ein Anbieter zahlungsunfähig werden, springt die von der Lebens- und Rentenversicherungsbranche gegründete Auffanggesellschaft Protector AG ein und übernimmt die Kundenverträge zu unveränderten Bedingungen. Eine private Rentenversicherung ist somit also sehr gut abgesichert. Keine Beitragsgarantie besteht lediglich für fondsgebundene Rentenversicherungen ohne Beitragsgarantie, denn sie halten deutlich höhere Aktienanteile als klassische Rentenpolicen. Entsprechend größer ist bei Fondspolicen das Verlustrisiko bei fallender Börsenentwicklung, aber auch die Gewinnchance in Zeiten steigender Aktienkurse. Allerdings gibt es bereits seit vielen Jahren auch bei fondsgebundenen Verträgen eine Beitragsgarantie. Eine private Rentenversicherung kann sich also auch sehr lohnen in Form der sogenannten Fondspolicen.

Privatrente

Eine private Rentenversicherung lässt sich flexibel an persönliche Bedürfnisse anpassen. Bei kurzfristigem Geldbedarf kann man mit den Beiträgen aussetzen, je nach Vereinbarung wird das Guthaben bei Rentenbeginn auf Wunsch auch in einer Summe ausgezahlt. Alternativen mit vergleichbarer Sicherheit und höherer Rendite sind schwer zu finden, denn auch Festgelder, Banksparpläne und andere sichere Anlagen leiden unter den aktuellen Minizinsen.

Sie wollen durch die private Rentenversicherung planmäßig für den Ruhestand vorsorgen? Setzen Sie jetzt uns, Ihren Finanzexperten für die private Rentenversicherung in Verbindung.

Fazit private Rentenversicherung: Um der immer größer werdenden Altersarmut im Rentenalter zu entgehen, ist Ihre private Altersvorsorge unumgänglich und dringend zu empfehlen!

Kontakt & kostenlose Beratung:

Korsten & Partner
Holger Korsten

E-Mail: kontakt(AT)korstenundpartner.de
Telefon: 04186 895218

***
Text: Holger Korsten
Bild: lizenzfreie-bilder-kostenlos.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × 5 =