Sparkassenchefs kritisieren sehr stark Obergrenze für Bargeldzahlungen

Abschaffung 500 Euroschein

Zwei Sparkassen-Chefs zu der geplanten Obergrenze für Bargeldzahlungen und der Abschaffung des 500-Euro-Scheins:

 Abschaffung 500 Euroschein
Gerade in den letzten Tagen haben sich sehr viele Experten, darunter Fondsmanager, Börsenexperten und Chefvolkswirten diverser Banken und Unternehmen wie z.B. der Degussa, sowie anderen Finanzexperten höchst kritisch zu der geplanten Obergrenze für Bargeldzahlungen geäußert.

 

Jetzt melden sich zwei Sparkassen-Chefs mit harter Kritik an Obergrenzen für Bargeldzahlungen zu Wort:

 

Das Bargeld ist für die Bürger und ihre Kunden das höchste Gut, ihre individuelle Freiheit! So zitiert die Börsen-Zeitung den Vorstandssprecher der Hamburger Sparkasse (Haspa), Harald Vogelsang. Die Debatte um eine Begrenzung des Bargeld-Verkehrs sorge für Unsicherheit. Dabei hätten Anleger bereits genug unter dem Niedrigzins zu leiden.
 
 
Diesen Worten schließt sich auch Gerhard Grandke an. Die Abschaffung des 500-Euro-Scheins sei die “technische Vorbereitung dafür, dass die Leute enteignet werden können”, zitiert die Börsen-Zeitung den geschäftsführenden Präsident des Sparkassen- und Giroverbandes Hessen-Thüringen.
 
In Verbindung mit dem (bald) kommenden Negativzins auf Bankguthaben der Bürger (Guthaben auf Sparkonten, Girokonten, Tagesgeldkonten usw.) ist dieses eine Katastrophe und eine staatliche Geldvernichtung! Lesen Sie unbedingt dazu auch meinen Artikel > Abschaffung von Bargeld in Deutschland?!! <
 
Der brave Bürger, muss nun entweder Strafe für sein eigenes Guthaben (man lasse es sich auf der Zunge zergehen…) bei der Bank zahlen, oder er wird sich in andere Anlagen flüchten müssen, von denen die meisten absolut keine Ahnung haben. Nicht zuletzt deswegen, weil die Banken es ihnen bisher schön ausgeredet haben. > Strafzinsen zahlen auf eigenes Geld?!! < 
 
Damit Sie bestens gerüstet sind und nicht Ihr schwer erarbeitetes Geld Jahr für Jahr verlieren und quasi staatlich enteignet werden, habe ich einen irrsinnig streng geheimen Geheimtipp für Sie:
 
 
Wir gehen schwarzen Zeiten entgegen, wenn die Obergrenzen für Bargeldzahlungen kommen… dann ist eine schrittweise Absenkung, wie es in Frankreich von anfänglich 3.000,– auf derzeit 1.000,– bereits durchgeführt wurde, bis hin zur Abschaffung des Bargelds nicht mehr weit! Dann ist unsere Freiheit dahin und der Staat hat die volle Kontrolle über uns.
Share:

Author: Korsten & Partner - Reich werden mit Garantie!

Als gelernter Bankkaufmann und Versicherungsmakler bin ich - Holger Korsten - seit über 30 Jahren für meine Kunden tätig und helfe ihnen in sämtlichen finanziellen Dingen. Meine Kunden sammeln, ohne einen Cent aus eigener Tasche zu zahlen, in ca. 40 Jahren mindestens zwischen 250.000,-- und 750.000,-- an. Damit dieses Geld aber im Ernstfall nicht weg ist, sondern der Familie weiterhin das Leben versüßen soll, helfe ich ihnen in Sachen Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen, das schöne - ohne eigenen Aufwand - ersparte Geld vor dem Zugriff des Staates zu sichern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 + 7 =