Privathaftpflichtversicherung – Wissenswertes

Privathaftpflichtversicherung Ball in Scheibe

Was ist eine Privathaftpflichtversicherung
und welche Arten gibt es?

Wissenswertes über die Privathaftpflichtversicherung:

Eine gute Privathaftpflichtversicherung schützt
vor unvorhergesehenen Situationen.

In der Vielzahl der Anbieter, ist die Privathaftpflichtversicherung
wohl die elementar wichtigste Versicherung überhaupt!

Die Privathaftpflichtversicherung sollte meiner Meinung
nach unbedingt eine Pflichtversicherung werden! 

Bei Schäden, die durch eigene Verantwortung entstanden sind, kommen zum
Teil extrem hohe Geld-Forderungen der Geschädigten auf den Verursacher zu.

Schneller als man denkt, ist ein Schaden verursacht und der Streit um
die Bezahlung kommt auf. In diesem Fall tritt die Privathaftpflichtversicherung in Kraft.

Sie ist nach wie vor die grundlegendste und wichtigste Versicherung!

 

Privathaftpflichtversicherung – Arten

Die bekannteste Versicherung dieser Art, ist die KFZ-Haftpflichtversicherung.

Im Schadensfall, unter gewissen Bedingungen, trägt die Versicherung die Kosten.
Allerdings nur, wenn keine Vertragsverletzung begangen wird.
Verursacht der KFZ-Führer unter Alkoholeinfluss einen Verkehrsunfall,
wird die Haftpflichtversicherung dafür nicht aufkommen.

Eine weitere Form ist die Privathaftpflichtversicherung.

Ein klassisches Beispiel:
Beim Fußballspielen geht der Ball am Tor vorbei und das Fenster des
Nachbarn zerbricht. Die Privathaftpflichtversicherung kommt dann
für diesen Schaden auf.

Es existieren noch weitere Varianten der Haftpflichtversicherungen:

Zum Beispiel die Tierhalterhaftpflichtversicherung
und die Jagdhaftpflichtversicherung.

 

Privathaftpflichtversicherung – Vertragsverletzung

Nicht in absolut jedem Einzelfall, hat der Kunde Anrecht auf eine
Zahlung der Versicherung. Das sollte jedem Interessierten klar sein.

Wenn der Fußball mit Absicht durch die Fensterscheibe fliegt,
oder das Auto im alkoholisierten Zustand gelenkt wird,
gibt es keine Erstattung der Kosten durch den Versicherer.

Grob fahrlässiges Verhalten und unnötiges Risiko werden nicht
belohnt und man verliert den wichtigen Versicherungsschutz!

Der Versicherungsnehmer hat darauf zu achten, Schäden zu vermeiden.

Die Privathaftpflichtversicherung trägt die Kosten nur bei unabsichtlichen
und unvorhergesehene Ereignissen.

Im Gegenzug sind die Beiträge, gerade bei der Privathaftpflichtversicherung,
recht günstig.

 

Haftpflichtversicherung – Bedingungen und Vergleich

Es gibt verschiedene Aspekte, die den Beitrag ausmachen und der
Kunde muss sich vorher genau überlegen, in welchem Umfang
er eine Haftpflichtversicherung benötigt.

Diverse Deckungssummen spielen eine Rolle.

Zudem gibt es extreme Unterschiede in den
einzelnen Leistungen der Versicherer.

Es empfiehlt sich, genaue Informationen einzuholen und den
Vertrag mit Bedacht abzuschließen.

Hier unser Link zu unserem Vergleichsrechner für die Privathaftpflichtversicherung:
(dazu einfach auf das Bild klicken)

Privathaftpflichtversicherung Vergleich
Privathaftpflichtversicherung Vergleich

Mittlerweile ist der Gang zum nächsten Versicherungsbüro nicht mehr
zwingend notwendig. Im Internet können Interessierte vergleichen
und die besten Angebote einholen. Nach Eingabe der persönlichen Daten
und gewünschten Konditionen,  erhalten die Suchenden präzise Angebote,
die monatlichen oder jährlichen Beiträge sind direkt ersichtlich.

DOCH  VORSICHT!
Die vermeintlich günstigsten Angebote sind unterm Strich,
wenn etwas passiert, die mit Abstand teuersten.

Nicht selten verweigern die Billiganbieter die Leistungen und man muss
dann selbst gegen seine eigene Privathaftpflichtversicherung klagen.

Hierzu empfiehlt es sich, eine Rechtsschutzversicherung abgeschlossen zu haben.

Oder in den Billigtarifen fehlen extrem wichtige Leistungen,
die einen im Schadensfall dann trotz Versicherungsschutz
in die Privatinsolvenz und zum Sozialamt zwingt.

Fazit:

Um gegen finanzielle Belastungen im Schadensfall abgesichert zu sein,
empfiehlt sich die Privathaftpflichtversicherung.
Je nach Einzelfall, kommen verschiedene Modelle in Frage.
Generell ist der Abschluss zu empfehlen, denn mit günstigem Beitrag
erhält man eine gute und wichtige Absicherung.

Der Privathaftpflichtversicherung Vergleich lohnt sich und aus der
Masse der Anbieter kann das beste Angebot gewählt werden.

Noch ein letzter Tipp als Versicherungsmakler:

Nicht immer sind die günstigen Versicherer die besten!
Lassen Sie sich ausgiebig von uns beraten!

>> Hier können Sie sich einen ersten Überblick über die Prämien der Privathaftpflichtversicherung machen <<

Share:

Author: Korsten & Partner - Reich werden mit Garantie!

Als gelernter Bankkaufmann und Versicherungsmakler bin ich - Holger Korsten - seit über 30 Jahren für meine Kunden tätig und helfe ihnen in sämtlichen finanziellen Dingen. Meine Kunden sammeln, ohne einen Cent aus eigener Tasche zu zahlen, in ca. 40 Jahren mindestens zwischen 250.000,-- und 750.000,-- an. Damit dieses Geld aber im Ernstfall nicht weg ist, sondern der Familie weiterhin das Leben versüßen soll, helfe ich ihnen in Sachen Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen, das schöne - ohne eigenen Aufwand - ersparte Geld vor dem Zugriff des Staates zu sichern.